Programm der 18. Polnischen Filmwoche
coming soon!
  • ab Donnerstag, 20. April 2023
 

Gast: Małgorzata Foremniak

Publikumsgespräch mit

Małgorzata Foremniak

nach dem Film „Sonate“ (Donnerstag, 12. Mai 2022, Cinecitta)

Die polnische Theater-, Serien- und Filmschauspielerin Malgorzata Foremniak ist in Polen durch viele Serien und Filme in der ersten Liga der Schauspieler verortet. Aber auch als Jurorin der Castingshow „Mam Talent“ (poln. Pendant zum „Supertalent“) macht sie eine gute Figur.

Die 1967 in Radom geborene Schauspielerin ist auch international bekannt, so spielte sie in der deutsch-polnischen Produktion „Das Geheimnis der Sagala“ sowie im japanisch-polnischen Science-Fiction-Film „Avalon – Spiel um dein Leben“. Auch im polnischen Monumentalfilm „Quo Vadis“ von Jerzy Kawalerowicz (2001) sowie in dem preisgekrönten Film „Die Wikinger – Angriff der Nordmänner“ von Jerzy Hoffmann kann man Foremniak sehen.

Im Film „Sonate“ verkörpert sie zum ersten Mal eine real existierende Person.  Über den Film sagt sie in einem Interwiev: „Dies ist ein Film über die Welt in uns, darüber, wie man die Realität mit geschärften Sinnen betrachten kann.“

Fot. Jutta Missbach